Hausordnung „Rössle“

Wie in jeder Gemeinschaft von Menschen gibt es auch im Rössle Regeln, die dem Zusammenleben im Haus dienen.

 

Dazu gehören

  • Verbot von Besitz und Konsum illegaler Drogen sowie hochprozentiger alkoholischer Getränke
  • Keine Gewalt oder Gewaltandrohung
  • Sauberkeit im Haus
  • Müllentsorgung
  • Zimmerkontrollen
  • Nachtruhe und Besucherregelung
  • Keine Haustiere
  • Fristlose Kündigung bei schweren Verstößen, oder nach drei Mahnungen

Bei jeder Aufnahme wird den Bewohnern die Hausordnung ausgehändigt und in Einzelheiten besprochen

Verein für Jugendhilfe und Suchtprävention